Taschenlampen-Tests.de






         

12. September 2017

Kurztest Fenix RC09Ti

Gespeichert unter: Taschenlampen-Tests — 208730 @ 22:17

Fenix RC09Ti 001
Klein, hübsch und ziemlich hell für ihre Größe: die Fenix RC09Ti.


Verpackung/Lieferumfang:
In einer Geschenkverpackung sind die Lampe, ein Akku zum Betrieb, ein Ladekabel, ein Ersatz-O-Ring, ein Holster und ein Lanyard enthalten.

Fenix RC09Ti 002
Lieferumfang der kleinen Titan-Lampe.


Beschreibung der Lampe:
Länge: 73 mm
Gewicht: 60 g
Gewicht mit Akku: 76 g
LED: Cree XM-L HI
Tailstand: ja.
Rollschutz: nur mit Clip.
Befestigungsmöglichkeit für Lanyard: ja, Loch in der Tailcap.
wasserdicht: IPX-8 (laut Hersteller).
Stromversorgung: 1x 16340 LiIon.

Fenix RC09Ti 003
Ladekontakt an der Lampe. Der Akku muss zum Laden nicht entnommen werden.

 

Fenix RC09Ti 004
Das Gegenstück.

 

Fenix RC09Ti 005
Im Fuß wurde ein Magnet verbaut, mit dem die Lampe an allen möglichen Gegenständen befestigt werden kann (sofern sie denn magnetisch sind).


Bedienung:
Ein- und ausgeschaltet wird der Zwerg durch Gedrückthalten des Seitenschalters. Insgesamt stehen vier Leuchtstufen (5, 50, 150, 550 Lumen) zur Verfügung. In der Werkseinstellung startet die Lampe in der dunkelsten Stufe. Durch Drücken des Schalters wechselt die Lampe zwischen den Stufen. Sie verfügt über Memory; die zuletzt genutzte Leuchtstufe wird beim nächsten Einschalten erneut aktiviert.
Wenn der Schalter gedrückt gehalten wird (egal, ob bei ein- oder ausgeschalteter Lampe, wird der Stroboskop-Modus mit wechselnder Frequenz aktiviert.
Der Akku kann über einen magnetischen Ladeport aufgeladen werden, ohne ihn aus der Lampe entnehmen zu müssen.


Wie leuchtet sie denn?

Fenix RC09Ti 006
Blick auf eine Naturwiese bei Tageslicht.

 

Fenix RC09Ti 007
Blick auf dieselbe Naturwiese im Dunkeln mit der RC09Ti in der hellsten Stufe.


Resümee:
Die Fenix RC09 in der Titan-Version ist nicht nur ein exklusives Lämpchen für Sammler, die ihre Schätze in der Vitrine aufbewahren – sie kann auch richtig was. 550 Lumen in der hellsten Stufe traut man einer solch kleinen Lampe auf den ersten Blick nicht zu – damit ist sie sowohl im ein- wie auch im ausgeschalteten Zustand ein echter „Eyecatcher“.
Ein starker Magnet im Lampenfuß macht die RC09 universell einsetzbar, und dank des Ladekabels, das im Lieferumfang enthalten ist, muss nicht einmal ein separates Ladegerät erworben werden.
Erhältlich ist die Lampe zu einem Preis von knapp 100 Euro. Weitere Infos finden sich auf der Herstellerseite www.fenixlight.com

 

nach oben



Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Diese Kommentarfunktion ist zurzeit nicht zugelassen.

Powered by WordPress MU.