Taschenlampen-Tests.de






         

22. August 2010

Lidl-Stirnlampe

Gespeichert unter: Taschenlampen-Tests — 208730 @ 17:18

Ab Montag, 23. August, hat der Discounter Lidl für kurze Zeit eine Stirnlampe für 3,99 Euro im Sortiment. Lohnt sich der Kauf?

Lidl-Stirnlampe001
Mit einer 7-LED-Lampe läutet Lidl die dunkle Jahreszeit ein. Batterien und Hase sind im Preis nicht enthalten.


Verpackung/Lieferumfang:
Blister.

Beschreibung der Lampe:
Reflektoröffnung: 32 mm*
Durchmesser Kopf: 44 mm*
Gewicht mit Stirnband und Batterien: 104 g*
wasserdicht: spritzwassergeschützt.
*Die Angaben beziehen sich auf die Lampe, die der Testhase präsentiert. Die Werte der Lidl-Lampe können geringfügig abweichen, da die Ausführungen dieser Lampe nicht immer 100%tig baugleich sind.

Stromversorgung:
Gespeist wird die Lampe von drei AAA-Batterien, die in eine Batteriehalterung eingesetzt werden. Abgedichtet wird das Gehäuse durch jeweils einen Kunststoffring an beiden Seiten. Wasserdicht ist die Lampe nicht, einen Regenguss übersteht sie jedoch ohne Probleme.

Lidl-Stirnlampe002
Die Batteriehalterung.

 

Lidl-Stirnlampe003
Das Gehäuse wird durch einen Kunststoffring (links im Bild) abgedichtet.


Leuchteinheit:
Hinter einer Plastiklinse verrichten wahlweise drei oder sieben Einzel-LEDs ihre Dienste. Darüber hinaus verfügt die Lampe über einen Blinkmodus mit zwei zusätzlichen roten LEDs.

Lidl-Stirnlampe004
Die Linse sowie die Halterung sind aus Kunststoff.

 

Lidl-Stirnlampe005
Für 3,99 Euro ist die Verarbeitung zwar simpel aber okay.


Bedienung:
Eingeschaltet wird die Lampe durch einen seitlichen Schalter, mit dem nacheinander die verschiedenen Modi aktiviert werden. Der Schalter macht nicht den hochwertigsten Eindruck, was man für den Preis allerdings auch nicht erwarten darf. Das Stirnband kann stufenlos verstellt werden, das Überkopfband nicht. Leute mit großen Köpfen werden damit ihre Probleme haben. Da das Überkopfband fest vernäht wurde, hilft im Fall der Großkopfigkeit nur das Durchschneiden. Aber auch ohne Überkopfband hält die Lampe sicher und gut. Der eigentliche Schwachpunkt ist der Mechanismus, mit dem die Lampe in der Neigung verstellt werden kann. Hier trifft Plastik auf Plastik. Wie lange das Gegenstück, das die kleinen Zähne an der Lampe in Position hält, ohne Bruch oder zumindest ernsthafte Abnutzungserscheinungen funktioniert, steht in den Sternen. Edit: Wie ich nachträglich festgestellt habe, ist der Aufbau der Lidl-Lampe anders als hier auf dem Bild gezeigt. Unter einer Abdeckung befindet sich eine Plastikverzahnung, die zwar auch nicht ewig halten dürfte, aber einen deutlich robusteren Eindruck macht als die hier abgebildete.

Lidl-Stirnlampe006
Der Schalter befindet sich an der rechten Seite des Gehäuses.

 

Lidl-Stirnlampe007
Der Mechanismus zum Verstellen der Neigung ist der größte Schwachpunkt der Lampe. Edit: Wie ich nachträglich festgestellt habe, ist der Aufbau der Lidl-Lampe anders als hier auf dem Bild gezeigt. Unter einer Abdeckung befindet sich eine Plastikverzahnung, die zwar auch nicht ewig halten dürfte, aber einen deutlich robusteren Eindruck macht als die hier abgebildete.


Resümee:
Was darf man von einer Lampe erwarten, die 3,99 Euro kostet und billigst verarbeitet wurde? Genau, nichts. Aber für „nichts“ macht die Lampe einen guten Job, auf den Lidl auch noch drei Jahre Garantie gibt. Als Notfall-Lampe ist die Lidl-Lampe auf jeden Fall eine Kaufempfehlung, und auch die ein- oder andere Nachtwanderung, bei der man nicht wirklich viel Licht benötigt, sollte kein Problem darstellen.

 

nach oben



Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

RSS Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Diese Kommentarfunktion ist zurzeit nicht zugelassen.

Powered by WordPress MU.